• Club

Tim Haselhoff und Maximilian Schulte gewinnen die Vierer-Clubmeisterschaften im GLC

Nein, wir berichten mal nicht vom Wetter, denn das zeigt sich in diesem Sommer sowieso immer von der besten Seite.

Stattdessen geht es um ein Spiel von Vater & Sohn, Mutter & Tochter, Ehefrau & Ehemann, zwei Freunden oder Freundinnen, zwei Cousins oder auch zwei Personen, die sich nur für ein Wochenende zu einem Team zusammenschließen. 34 solcher Paarungen fanden sich am vergangenen Wochenende im GLC Coesfeld ein, um die Vierer-Clubmeisterschaft unter sich auszutragen. Ähnlich wie bei einem Doppel im Tennis spielen bei einem Vierer im Golf zwei Spieler als Team zusammen. Da gibt es Höhen und Tiefen und manchmal lernt der ein oder andere durchaus Charakterzüge seines Partners kennen, die ihm bislang verborgen geblieben sind. Von Ehe- oder sonstigen Krisen wurde am vergangenen Wochenende im GLC allerdings nicht berichtet, sondern allenfalls von verpassten Chancen oder unnötigen Bunkerschlägen. Gut gelaunt kamen alle 68 Teilnehmer von der Runde und blickten mehr oder weniger zufrieden auf zwei schöne Golftage zurück.
Höchst erfolgreich beendeten zwei Cousins aus Coesfeld das Turnier, die in diesem Jahr angetreten waren, um Vierer-Clubmeister zu werden. Es handelt sich hierbei um Tim Haselhoff und Maximilian Schulte. Die beiden gewannen mit fünf Schlägen Vorsprung die Vierer-Clubmeisterschaft vor den stark aufspielenden Alessandro Polistina und Lukas Behnen. Nachdem das Team Polistina/Behnen nach einer starken 79er-Runde am Samstag mit zwei Schlägen in Führung gegangen war, zeigten die beiden späteren Sieger bei dem vermeintlich schwereren „klassischen Vierer“ ihr wahres Können. Sie benötigten in der zweiten Runde am Sonntag lediglich 76 Schläge und siegten so mit insgesamt fünf Schlägen Vorsprung vor den zweitplatzierten Alessandro Polistina und Lukas Behnen. Den dritten Platz belegten Lars Kallwitz und Thorsten Gröning. Auch sie spielten mit einer 83er-Runde und einer 91er-Runde tolles Golf und errangen verdient den dritten Platz.
Den Nettosieg verbuchten Frank Röttger und Dirk Tekath für sich.

Hier die Ergebnisse der Vierer-Clubmeisterschaften:
Sieger Brutto (ohne Berücksichtigung des persönlichen Handicaps):
1. Tim Haselhoff & Maximilian Schulte 157 (81 + 76) Bruttoschläge
2. Lukas Behnen & Alessandro Polistina 162 (79 + 83)
3. Lars Kallwitz & Thorsten Gröning 174 (83 + 91).
Sieger Netto
1. Frank Röttger & Dirk Tekath 144 (72 + 72) Nettoschläge
2. Susanne & Peter Ostendorf 145 (71 + 74)
3. Hanna Tekath & Raffael Bone 147 (74 + 73)

 

Bildunterschrift:
Die Sieger Tim Haselhoff und Maximilian Schulte (3.+4.v.r.stehend) im Kreise mit allen anderen Siegern und Platzierten.

 

Golf- und Landclub Coesfeld e.V.

Stevede 8a
48653 Coesfeld
02541-5957
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Golf- und Landclub Coesfeld e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen