Newsletter

Clubhaus 2

Newsletter GLC Coesfeld - Oktober 2020

Liebe Clubmitglieder, liebe Golffreunde,

die zweite Coronawelle beeinflusst nun auch uns als Sportverein. Wir dürfen zwar Stand heute ab Montag, den 2. November 2020 weiterhin die Golfanlage offen halten, aber es darf nur noch alleine oder in 2er-Flights bzw. bei Personen aus einem Haushalt auch in 3er- bzw. 4er-Flights gespielt werden. Es müssen zwingend Startzeiten gebucht werden. Das gilt auch für den Kurzplatz! Allerdings kann die Kommune Coesfeld jederzeit über weitergehende Maßnahmen verfügen, die für uns bindend sind.

Startzeiten buchen ab dem 04.11.2020 für 9 Loch:

Neu ist, dass man ab Mittwoch dem 4. November jetzt auch von Tee 1 und von Tee 10 ab Startzeiten über 9 Loch buchen kann. Das heißt, wer 18 Loch spielen möchte, muss jetzt zwei Startzeiten buchen: 1 x von Tee 1 und 2 Stunden und 10 Minuten später wieder eine Startzeit Tee 10. Dadurch haben mehr Clubmitglieder die Möglichkeit, unseren schönen Golfplatz zu spielen bzw. auch nur die zweiten neun Bahnen zu spielen. 

In der Club-in-One-App und auf unserer Homepage sind ab dem 04.11.2020 zwei Plätze angelegt. Ein Platz mit den Bahnen 1-9 und ein Platz mit den Bahnen 10-18. Man muss bei der Startzeitebuchung den jeweiligen Platz zuerst auswählen. In der App gibt in der oberen Leiste neben dem Kalenderblatt eine Standort-Positionsanzeige. Wenn man darauf klickt, geht ein Fenster auf, in dem man dann den passenden Platz auswählen kann. Auf der Homepage kann man ebenfalls die gewünschten Golfbahnen auswählen.

Beispiel: Spieler A möchte um 11.00 Uhr gerne 18 Loch spielen. Er bucht um 11.00 Uhr eine Startzeit auf der Bahn 1 und um 13.10 Uhr eine Startzeit auf der Bahn 10. Die Spieldauer der ersten neuen Bahnen sollte nicht 2:10 Stunden überschreiten. Wir bitten jetzt schon um Verständnis, wenn es am Abschlag der Bahn 10 zu zeitlichen Missverständnissen kommt. Diese Form der Startzeitenbuchung ist noch in der Erprobungsphase und alle Mitglieder müssen sich erst daran gewöhnen. Herzlichen Dank!   

Verhalten auf dem Golfplatz: SAFETY FIRST - Abkürzen der Spielbahnen mit dem Abschlag!

Einige Mitglieder kürzen gerne die Golfbahnen ab wie z. B. auf der Bahn 4. Die Longhitter greifen vom Abschlag aus das Grün direkt an. Das ist okay. Nicht okay ist, wenn sich auf der Bahn oder auf dem Grün noch der Vorflight befindet und gefährdet ist, vom Golfball getroffen zu werden. In den Golfregeln (Regel 1.2) ist diese Etikette-Verletzung schon geregelt und kann mit Disqualifikation im Turnier geahndet werden. Damit man solch ein Verhalten auch während einer Privatrunde ahnden kann, wurde die Haus- und Platzordnung deshalb um diesen Punkt erweitert. Sie hängt für alle sichtbar im Schaukasten gegenüber dem Empfangssekretariat aus.

Hier ist der Wortlaut:

An den Bahnen 3, 4, 13 und der 16 ist ein Abkürzen der Spielbahnen nur dann erlaubt, wenn sich kein Spieler/in des Vorflights mehr auf der Spielbahn befindet. Dieses ist wie folgt sicherzustellen: durch einen Vorcaddy oder einem Mitspieler, der bereits abgeschlagen hat.

An der Bahn 13 muss die Glocke betätigt worden sein.

Beim direkten Anspiel des Grüns an der Bahn 11 muss der Vorflight bereits am Abschlag der Bahn 12 sein.

Wintergrüns:

Wenn morgens die Sommergrüns mit Rauhreif bzw. Frost bedeckt sind, müssen die Wintergrüns angespielt werden egal ob auf den Sommergrüns noch die Lochfahnen stecken oder nicht. Auf den Wintergrüns stecken ab sofort kurze Fahnenstöcke mit rot/schwarz kariertem Tuch. Sobald die Sommergrüns wieder freigetaut sind, können sie auch wieder bespielt werden. 


Die Wintergolfturniere im November fallen coronabedingt aus. Die zwei Turniere im Dezember können Stand heute durchgeführt werden.

Die Clubgastronomie hat vom 2. bis zum 30. November 2020 coronabeding geschlossen!

Öffnungszeiten Clubsekretariat:

Die Winterruhe kehrt langsam in unseren Golfclub ein. Das Clubsekretariat ist ab sofort nur noch von

Dienstag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.
 

Verabschiedung:

Unsere Mitarbeiterin Leonie Fischer hatte heute am 30. Oktober 2020 ihren letzten Arbeitstag. Sie startete am 1. August 2017 bei uns die Ausbildung zur Kaufrau für Büromanagement, die sie Anfang des Sommers diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen hat. Danach war sie in Teilzeit von bis Oktober bei uns tätig. Wir bedauern das sehr, aber leider können wir Leonie keine Vollzeitstelle anbieten. Wir bedanken uns herzlich für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute!

 

So schön kann Golf sein ...

Zum Abschluss einer jeden Golfsaison wird der Masterpreis im GLC Coesfeld ausgespielt. Mitspielen um diesen Preis dürfen alle Turnierteilnehmer, die in der laufenden Saison "auf dem Siegertreppchen" standen. ... weiter zum ausführlichen Bericht auf unserer Homepage (bitte klicken).

Der mittlerweile zum 32. Mal ausgespielte Ossenkopp Cup ist das älteste Turnier des Coesfelder Golfclubs und wurde erstmals 1989 ausgetragen - und zwar auf ungewöhlicher Weise: zu einer Zeit als erst das Übungsgelände und drei Kurzbahnen fertig gestellt waren - der 9-Loch Platz war noch im Bau und wurde erst 1990 eingeweiht ... weiter zum ausführlichen Bericht auf unserer Homepage (bitte klicken).

Bereits zum 28. Mal lud die Sparkasse Westmünsterland die Damen des GLC Coesfeld zum traditionellen Sparkassen Cup ein ... weiter zum ausführlichen Bericht auf unserer Homepage (bitte klicken).

Zum ersten Mal wurde der Hupfer-Cup, gesponsert von der Hupfer Metallwerken, im GLC Coesfeld ausgespielt. Die Turnierteilnehmer konnten zwischen einem 9-Loch- oder über die gesamte Distanz von einem 18-Loch-Turnier wählen. ... weiter zum ausführlichen Bericht auf unserer Homepage (bitte klicken).

Bei nicht so guten Wetterbedingungen starteten die Golfer und Golferinnen in die diesjährigen Clubmeisterschaften. Die Herren hatte es besonders hart getroffen. ... weiter zum ausführlichen Bericht auf unserer Homepage (bitte klicken).

An drei wunderbar sonnigen Turniertagen wurde im GLC Coesfeld das JAB-Anstoetz-Turnier mit insgesamt 49 Teilnehmerinnen ausgetragen. Bestens unterstützt wurde das Damenteam des GLC von der Firma Hardeweg Raumausstattung aus Velen. ... weiter zum ausführlichen Bericht auf unserer Homepage (bitte klicken).

 

Die nächsten GLC Turniere voraussichtlich im Dezember 2020: 
- Wintergolf 9 Loch, nicht vorgabenwirksam am Sonntag, den 6. Dezember 2020
 - Wintergolf 9 Loch Chapman-Vierer, nicht vorgabenwirksam am Sonntag, den 13. Dezember 2020 

 

Hätten Sie es gewusst? 

Darf ein Spieler straflose Erleichterung von einem Deckel der Beregnungsanlage in Anspruch nehmen, der etwa einen Meter vor seinem Ball auf dem Fairway die Spiellinie beeinträchtig?

a) Ja, wenn der Spieler sich beeinträchtig fühlt, ist er zu strafloser Erleichterung berechtigt.
b) Ja, wenn der Zähler des Spielers zustimmt.
c) Nein. Von Beeinträchtigung der Spiellinie auf dem Fairway erhält der Spieler keine Erleichterung.

Lösung: c)     Quelle: Frage Nr. 127 aus "Golfregeln in Frage und Antwort".

Golf- und Landclub Coesfeld e. V.
Stevede 8a
48653 Coesfeld
Tel. 02541-5957
www.golfclub-coesfeld.de

Newsletter abmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Golf- und Landclub Coesfeld e.V.

Stevede 8a
48653 Coesfeld
02541-5957
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Golf- und Landclub Coesfeld e.V.